Sonntag, 15. August 2010

Stoffmarkt Ludwigshafen 14.08.2010

Gestern war Stoffmarkt in Ludwigshafen. Eigentlich ungewöhnlich dass er dieses Jahr schon so früh im August war. Da ja noch Ferien sind war auch verhältnismäßig wenig los.
Robyn, Heike und ihre Cousine Laura kamen mit der Straßenbahn und ich stieg in Käfertal zu, so hatten wir schon eine nette lustige und vor allem streßfreie Anfahrt. Kurz vor 10 waren wir dann in LU und los gings. Wir konnten Heike davon überzeugen erst ein paar Stände anzuschauen bevor wir uns an die Bratwurstbude begaben :-) Die Auswahl war noch sehr sommerlich, ich hatte eigentlich schon mehr Herbst und Winterstoffe erwartet. Die werden dann wohl erst am 10. Oktober in Mannheim zu finden sein.
Ich war ganz erfolgreich, habe 2 Jeansstoffe ergattert und 5 Shirtstoffe, die jetzt gleich ihre Runde in der Waschmaschine drehen, damit ich morgen im Nähkurs zuschneiden kann.


Das wars schon wieder.....

Unser Urlaub ist vorbei, ich habe schon wieder eine Woche gearbeitet. Dieter hatte noch frei und hat die ganzen Campingsachen sauber gemacht und wieder verräumt. Es war wieder sehr schön und auch mit dem Wetter waren wir sehr zufrieden. Wir waren viel am Strand



Waren aber auch unterwegs wie z.B. in unserer Lieblingsstadt Bordeaux


    Und natürlich bei einer Etappe der Tour de France


Man steht stundenlang rum und wartet und dann sind die Fahrer in 2 Minuten vorbei. Die Zeit wird aber verkürzt durch die Werbekaravane vorweg. Mehr Bilder dazu, auch vom Rest des Urlaubs sind in meinem Webalbum http://picasaweb.google.com/Flockensahne/Sommerurlaub2010#

Dienstag, 13. Juli 2010

Jetzt kann der Urlaub beginnen

Nachdem ich gestern abend noch bis 23 Uhr genäht habe ist meine neue Strandtasche endlich fertig geworden. Jetzt können wir am Freitag beruhigt losfahren.
Die Tasche ist wirklich riesig. Genug Platz für 2 große Strandlaken und sie hat auf jeder Seite 3 Taschen um den Kleinkram unter zu bringen den man so am Strand braucht.

Sonntag, 27. Juni 2010

Stolze Patentante

Meine Nichte reitet seit 2 Jahren Dressur und hatte heute um 16 Uhr ein Turnier in Eppelheim. Ehrensache dass ich als Patentante da natürlich mitfahre um moralische Unterstützung zu geben. Da ich ja eh nicht so der große Fußballfan bin hat mir das auch wirklich nichts ausgemacht. Allerdings als wir dann gehört haben dass unsere Mannschaft ein Tor nach dem anderen geschossen hat hätten wir es doch gerne gesehen. Aber man kann nicht alles haben. Dafür war meine Nichte richtig gut und hat den 4. Platz gemacht von 11. Das ist wirklich ein toller Erfolg für sie und gibt ihr wieder ein bischen Ansporn weiter zu machen. Leider sind die Wertungsrichter nicht immer objektiv und oft werden die Reiter von dem veranstaltenden Verein bevorzugt. Heute war die Wertung auch nicht wirklich zu verstehen. Da waren Reiter dabei die waren grottenschlecht und haben gewonnen und andere haben wirklich gute Leistungen gezeigt und wurden total schlecht bewertet. Aber es sind halt Menschen die da werten. Wir freuen uns über das tolle Ergebnis und haben auch schon ausgiebig gefeiert.

Samstag, 29. Mai 2010

Handarbeitsmarkt in Eppelheim am 12.6.2010

Am 12.06.2010 findet wieder der Handarbeitsmarkt in Eppelheim bei Heidelberg statt.


Neu in diesem Jahr: Tombola zugunsten des Vereins

Aids und Kinder in HD/Wieblingen

Die Tombola wird von verschiedenen Firmen und von den Ausstellern des Handarbeitsmarktes unterstützt.

Hauptpreis ist eine Nähmaschine der Marke ELNA

Ich würde mich freuen euch zu sehen, ihr findet mich wahrscheinlich bei der Tombola.

Dienstag, 11. Mai 2010

Yippppiiiieeee

Ich habe ab 1.6. einen neuen Job. Und das Beste daran ist, zu den gleichen Konditionen wie vorher. Ich bin total happy. Sogar der Urlaub im Juli ist genehmigt, besser kann es im Moment nicht laufen.

Sonntag, 2. Mai 2010

Wieder da

Und schon ist der Urlaub wieder vorbei. Wir hatten wunderschöne Tage in Frankreich und super tolles Wetter, so dass sogar ich ein bischen Farbe bekommen habe. Ich habe mal ein paar Bilder ins Webalbum gestellt http://picasaweb.google.com/Flockensahne/Urlaub110430042010# .
Hm, das mit dem Link ist jetzt nicht so wie ich wollte aber Hauptsache man sieht was es sein soll :-)

Freitag, 16. April 2010

Die erste Woche....

...ist schon fast um. Am Sonntag morgen gings los Richtung Loire. Zuerst noch das Mauterfassungsgerät für die Autobahngebühr an die Scheibe geklebt und dann an der ersten Station die bange Frage: "Funktioniert es auch???" Ja es hat geklappt und es ist schon klasse wenn man nicht in der Schlange stehen muß sondern kann einfach vorbei fahren. Am Nachmittag waren wir dann am ersten Ziel in Vitry aux Loges im Chambre d'hôtes http://archenaudiere.blogspot.com/. Unser erster Eindruch war etwas ernüchtert, denn auf den Bildern sah es doch etwas besser aus als in Echt. Aber wie so oft täuscht der erste Eindruck. Die Besitzer waren super nett, und das Haus innen total schön gemütlich eingerichtet.
Von hier aus haben wir dann einige Schlösser der Loire besucht wie z.B. Chambord, Sully sur Loire und Gien.
Am Dienstag fuhren wir dann nach Blois und Ambois und haben dort dann nach einigem Suchen wieder ein schönes Chambre d'hôtes http://www.amboise-larongere.com/ gefunden.
Am Mittwoch war das Wetter dann ziemlich trübe so dass wir uns Ambois nur kurz angeschaut haben und Chenonceau gar nicht reingegangen sind. Das Schloß soll innen nicht so toll sein, das schönste ist die Aussenansicht und der Park, was bei Regen nicht so das Wahre ist. Also haben wir uns die 10,--€ Eintritt pro Person geschenkt und sind direkt weiter gefahren an die Gironde nach Blaye. Hier hatten wir schon ein Zimmer reserviert im http://www.hotellacitadelle.com/ . Ein wirklich schönes Hotel mitten in der Zitadelle. So schlecht das Wetter an der Loire war, so schön ist es hier, tagsüber strahlender Sonnenschein und zwischen 18 und 22 Grad und es soll die nächste Zeit so bleiben. Hoffentlich habe ich genügend T-Shirts dabei :-)

So das war die erste Woche, morgen gehts nach Dax ins "L'Aiguade. Ich hoffe dass Gérard es geschafft hat Internet in unser Zimmer zu verlegen, angeblich soll heute ein Techniker kommen und es regeln ansonsten muß ich halt ab und zu mal zum gelben "M".

Highest High and Lowest Low

Mein Lowest Low war diese Woche am Donnerstag morgen als wir nach einer halben Stunde Wartezeit endlich auf die Fähre nach Lamarque fahren wollten und unser Auto nicht ansprang :-( (gsd ist das nicht auf der Fähre passiert)
Das Highest High war dann die schnelle Hilfe durch den ADAC, nach 40 Min. war ein französischer Pannendienst da und hat uns die Batterie wieder flott gemacht. Dann wollten wir in Bordeaux bei Mazda eine neue Batterie einbauen lassen, 1 Woche Lieferzeit, na hoffen wir dass die Batterie sich so regeneriert hat, momentan läuft das Auto wieder wie vorher.

Samstag, 10. April 2010

Ich bin dann mal weg.....

Morgen gehts los, wir fahren endlich in Urlaub, den habe ich auch wirklich nötig. Und wo fahren wir hin??? Natürlich nach Frankreich :-) Zuerst eine Woche an die Loire und dann in unser Lieblings Chambre d'hotes http://www.laiguade.com/ in Saint-Paul-lès-Dax. Ich werde ab und zu mal einen kleinen Zwischenbericht hier einstellen und euch auf dem Laufenden halten.

Freitag, 2. April 2010

Highest High and Lowest Low

Ich möchte mal dieses Feature von Tanja übernehmen und hier meine Hochs und Tiefs berichten. Ein Hoch gabs diese Woche nicht wirklich, außer dass mir das Arbeitsamt meinen Urlaub "genehmigt" hat. Dafür wieder mal reichlich Tiefs. Arbeitsmäßig unverändert, am Mittwoch dann der Kurztrip nach Berlin zur Beerdigung vom Vater meiner Schwägerin, der letzte Woche Montag im Alter von 84 Jahren plötzlich verstorben ist. Ich habe ja 2 mal in Berlin gewohnt und zu den Eltern meiner Schwägerin ein sehr enges Verhältnis. Es hat mich sehr getroffen. Auch meinem Bruder hier in Mannheim war es sehr wichtig mit zur Beerdigung zu kommen. So haben wir uns am Mittwoch nachmittag um 2 Uhr ins Auto gesetzt und sind nach Berlin gefahren. Nach 7 1/2 Stunden mit Stau und Vollsperrung der Autobahn waren wir dann endlich um halb 10 in Berlin angekommen. Am Donnerstag war dann die Beerdigung mit immerhin schönem Wetter und um 5 Uhr sind wir dann wieder los gefahren. Die Autobahn war schön frei und wir sind nach 5 Stunden wieder gut zu hause angekomme. Allerdings wird die Fahrt für mich im Nachhinein mal wieder etwas teurer werden :-(. Kurz nach Berlin haben mich die modernen Straßenräuber mal wieder erwischt. Schauen wir mal was dabei rauskommt.

Samstag, 27. März 2010

Ich bin jetzt auch dabei!!!

Ich habe mich jetzt auch mal an einen Blog gewagt und ich glaube ich werde nun viel Zeit drauf verwenden müssen um diesen zu gestalten.